Home | Schlagworte | Glossar | Ansprechpartner | Anregungen | Dokumente | Suche | Login
Home > Arbeitsschutz > Arbeitsplatzgestaltung > Raumabmessungen > Frage

Raumabmessungen

Ausreichende Raumhöhen und Grundflächen sind aus arbeitshygienischen, lüftungstechnischen und arbeitspsychologischen Gründen erforderlich.
Sind die Raumhöhen und Grundflächen der Arbeitsräume in Ihrem Unternehmen ausreichend?
ACHTUNG! Wer nicht eingeloggt ist, erhält keine Auswertung! Wer die Auswertungsfunktion nutzen will, muss anonym oder personalisiert angemeldet sein (Login | Datenschutz).
Arbeitsräume sollen nach der Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) eine ausreichende Grundfläche und eine in Abhängigkeit von der Größe der Grundfläche der Räume ausreichende lichte Höhe aufweisen, so dass die Beschäftigten ohne Beeinträchtigung ihrer Sicherheit, ihrer Gesundheit oder ihres Wohlbefindens ihre Arbeit verrichten können.

Die Mindesthöhe (lichte Höhe) für Aufenthaltsräume beträgt nach der Landesbauordnung 2,40 m.

Orientierungshilfe:
Arbeitsräume sollten eine Grundfläche von mindestens 8 m² haben.

In Abhängigkeit der Raumgrundfläche empfehlen sich folgende Raumhöhen:

bis 50 m² Grundfläche: 2,50 m Mindesthöhe
bis 100 m² Grundfläche: 2,75 m Mindesthöhe
bis 2.000 m² Grundfläche: 3,00 m Mindesthöhe
mehr als 2.000 m² Grundfläche: 3,25 m Mindesthöhe

Nähere Erläuterungen finden Sie auch in der Technischen Regel für Arbeitsstätten ASR A1.2 "Raumabmessungen und Bewegungsflächen".
 Webcode: F107D
Webcode eingeben:  
 
Links / Partner
Aktuelles
Gesetz über überwachungsbedürftige Anlagen (ÜAnlG)
Am 16. Juli 2021 trat das Gesetz zur Anpassung des Produktsicherheitsgesetzes und zur Neuordnung des...
Änderungen der Corona-Arbeitsschutzverordnung
Das Bundeskabinett hat am 20. Januar 2021 die
Gefährdungsbeurteilung aktualisieren!
Die Infektionsgefährdung durch das Coronavirus stellt auch am Arbeitsplatz eine Gefährdung für die Sicherheit...