Home | Schlagworte | Glossar | Ansprechpartner | Anregungen | Dokumente | Suche | Login
Home > Abfall > Abfall > Gefährliche Abfälle > Frage

Gefährliche Abfälle

Für den Umgang, die Lagerung und die Entsorgung von gefährlichen Abfällen bestehen aufgrund ihrer besonderen Gefahren für Mensch und Umwelt spezifische Anforderungen.
Fallen in Ihrem Unternehmen gefährliche Abfälle an?
ACHTUNG! Wer nicht eingeloggt ist, erhält keine Auswertung! Wer die Auswertungsfunktion nutzen will, muss anonym oder personalisiert angemeldet sein (Login | Datenschutz).
Gefährliche Abfälle sind gesetzlich definiert.

Von gefährlichen Abfällen ("Sonderabfällen") gehen häufig unmittelbare Gefahren für die Beschäftigten aus. So enthalten z. B. verbrauchte Kühlschmierstoffe Inhaltsstoffe wie Mikrobiozide oder Korrosionsinhibitoren, die bei Hautkontakt allergische Reaktionen auslösen können. Jeder Arbeitgeber muss dafür sorgen, dass seine Mitarbeiter dadurch keinen Schaden erleiden und Abfälle nach dem Verlassen des Betriebsgeländes weder Menschen noch Umwelt gefährden können.

Welche Abfälle "gefährlich" sind, wurde vom Gesetzgeber in der Abfallverzeichnisverordnung (AVV) festgelegt.

Einige Beispiele für typische Abfälle mit ihren zugehörigen Abfallschlüsseln finden Sie im anhängenden Dokument.

 Webcode: F269A
Webcode eingeben:  
 
Links / Partner
Aktuelles
Baustaub – Übergangsfrist abgelaufen
In der Technischen Regel für Gefahrstoffe -TRGS 504- ist geregelt, wie mit dem Grenzwert für gefährlichen...
Neues Mutterschutzgesetz
Das Gesetz zur Neuregelung des Mutterschutzrechtes trat zum 1. Januar 2018 in Kraft und Folgendes hat...
Neufassung der Chemikalien-Verbotsverordnung
Seit dem 27.1.2017 ist die neu strukturierte Chemikalien-Verbotsverordnung rechtsverbindlich. Was bei...