Home | Schlagworte | Glossar | Ansprechpartner | Anregungen | Dokumente | Suche | Login
Home > Arbeitsschutz > Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen

Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen

Selbstauskunft - Baustelle - SGU-Leitfaden - Rheinland-Pfalz

Bei Montagearbeiten wechseln die Arbeitsbedingungen häufig. Die Beschäftigten sind daher einem besonders hohen Unfall- und Gesundheitsrisiko ausgesetzt. Oft befinden sich Mitarbeiter mehrerer Firmen gleichzeitig auf einer Baustelle. In diesem Fall wird in Abhängigkeit von der Gesamtlaufzeit der Baumaßnahme vom Bauherrn ein Koordinator für Sicherheit und Gesundheitsschutz bestellt. Dieser erstellt einen für die beteiligten Firmen verbindlichen Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan und koordiniert die Sicherheit und den Gesundheitsschutz auf der Baustelle.

Unabhängig davon ist jeder Arbeitgeber für die Sicherheit seiner Beschäftigten, der Beschäftigten der in seinem Auftrag tätigen Subunternehmen und den sicheren Zustand der von ihnen verwendeten Geräte und Einrichtungen verantwortlich.

Der Ratgeber behandelt im Einzelnen

  • Maßnahmen vor Auftragsvergabe,
  • organisatorische Maßnahmen vor Beginn der Baumaßnahmen,
  • Durchführung der Baumaßnahmen,
  • Prüfung der Wirksamkeit der Arbeitsschutzmaßnahmen,
  • hochgelegene Arbeitsplätze,
  • Leitern und Gerüste,
  • Arbeitsplätze im Freien sowie
  • Baustellenabsicherung.

Auch auf Baustellen sind die im Zusammenhang mit dem Transport stehenden Bestimmungen zu beachten. Insoweit sei hier auf den Ratgeber Transport und Lagerung im Betrieb verwiesen.
 Webcode: R5A
Webcode eingeben:  
 
Links / Partner
Aktuelles
Änderungen der Corona-Arbeitsschutzverordnung
Das Bundeskabinett hat am 20. Januar 2021 die
Gefährdungsbeurteilung aktualisieren!
Die Infektionsgefährdung durch das Coronavirus stellt auch am Arbeitsplatz eine Gefährdung für die Sicherheit...
Neue DGUV Vorschrift 38 - Bauarbeiten
Seit dem 1. Juli 2020 gültig ist die überarbeitete Fassung der DGUV Vorschrift 38 - Bauarbeiten. Sie...