Home | Schlagworte | Glossar | Ansprechpartner | Anregungen | Dokumente | Suche | Login
Home > Brandschutz > Explosionsschutz > Gefährdungsbeurteilung > Frage

Gefährdungsbeurteilung

Zur Beurteilung einer von einem brennbaren Stoff ausgehenden Explosionsgefahr müssen die sicherheitstechnischen Kenndaten des brennbaren Stoffes vorliegen bzw. ermittelt werden.
Liegen die sicherheitstechnischen Kenndaten der brennbaren Stoffe in Ihrem Unternehmen vor?
ACHTUNG! Wer nicht eingeloggt ist, erhält keine Auswertung! Wer die Auswertungsfunktion nutzen will, muss anonym oder personalisiert angemeldet sein (Login | Datenschutz).
Sicherheitstechnische Kenndaten sind quantitative Aussagen über Stoffeigenschaften, die für die Beurteilung von Explosionsgefahren und für die Festlegung von Schutzmaßnahmen maßgebend sind.

Sicherheitstechnische Kenndaten sind z. B.

für Gase oder Gase von Flüssigkeiten
  • untere Explosionsgrenze (UEG) und obere Explosionsgrenze (OEG),
  • Flammpunkt,
  • Zündtemperatur,
  • Temperaturklasse
  • Mindestzündenergie,
  • Explosionsgruppe und
  • maximaler Explosionsdruck

für Stäube
  • untere Explosionsgrenze (UEG) und obere Explosionsgrenze (OEG),
  • Korngrößenverteilung,
  • Mindestzündtemperatur einer Staubwolke,
  • Zündtemperatur einer Staubschicht (Glimmtemperatur),
  • Schwelpunkt,
  • Dichte, Feuchte,
  • Staubexplosionsklasse (KSt-Wert),
  • Mindestzündenergie und
  • maximaler Explosionsdruck.

Es ist zu beachten, dass die sicherheitstechnischen Kenndaten in der Regel nur unter atmosphärischen Bedingungen gelten. Unter anderen als atmosphärischen Bedingungen können sich die Kenndaten ändern. Liegen entsprechende Kenndaten nicht vor, so müssen sie ermittelt werden. In Zweifelsfällen gelten die Festlegungen der für die Bestimmung sicherheitstechnischer Kenndaten akkreditierten Stellen.
 Webcode: F277A
Webcode eingeben:  
 
Links / Partner
Aktuelles
Corona-Arbeitsschutzverordnung endet am 25. Mai 2022
Corona-Arbeitsschutzverordnung läuft aus
Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales...
Gesetz über überwachungsbedürftige Anlagen (ÜAnlG)
Am 16. Juli 2021 trat das Gesetz zur Anpassung des Produktsicherheitsgesetzes und zur Neuordnung des...
Gefährdungsbeurteilung aktualisieren!
Die Infektionsgefährdung durch das Coronavirus stellt auch am Arbeitsplatz eine Gefährdung für die Sicherheit...