Home | Schlagworte | Glossar | Ansprechpartner | Anregungen | Dokumente | Suche | Login
Home > Wasser & Abwasser > Wasserversorgung > Eigenwasserversorgung > Frage

Eigenwasserversorgung

Wasser ist ein Allgemeingut. Das gilt es zu schützen. Jede Nutzung, sei es die Grundwasserentnahme aus einem Brunnen oder die Nutzung von Oberflächenwasser für Kühlzwecke, bedarf daher einer behördlichen Zulassung.
Liegt eine gültige wasserrechtliche Zulassung für die Eigenwasserversorgung vor?
ACHTUNG! Wer nicht eingeloggt ist, erhält keine Auswertung! Wer die Auswertungsfunktion nutzen will, muss anonym oder personalisiert angemeldet sein (Login | Datenschutz).

Wenn Sie Ihr Wasser teilweise oder vollständig selbst gewinnen, z. B. durch die Nutzung eines Brunnens, so ist in jedem Fall eine wasserrechtliche Zulassung der Eigenwasserversorgung erforderlich.

Liegt eine Zulassung für Ihre Nutzung nicht vor, stellen Sie bei Ihrer unteren Wasserbehörde (Stadt- oder Kreisverwaltung) einen Antrag auf eine wasserrechtliche Zulassung.

Beträgt die Wasserentnahme mehr als 24 m³/Tag ist zuständige Wasserbehörde die Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord bzw. Süd. Die Regionalstellen der Struktur- und Genehmigungsdirektion halten Merkblätter und die notwendigen Antragsunterlagen für Sie bereit (siehe auch Ansprechpartner).

Vor der Errichtung einer Eigenwasserversorgungsanlage ist eine Abstimmung mit dem Wasserversorgungsunternehmen und der abwasserbeseitigungspflichtigen Körperschaft (z. B. Kommune, Zweckverband) erforderlich. Dies gilt insbesondere dann, wenn ein Anschluss- und Benutzungszwang besteht.

Unser Tipp:
Prüfen Sie auch, ob Ihre Erlaubnis noch gültig ist. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihre zuständige Wasserbehörde.

 Webcode: F245A
Webcode eingeben:  
 
Links / Partner
Aktuelles
Änderungen der Corona-Arbeitsschutzverordnung
Das Bundeskabinett hat am 20. Januar 2021 die
Gefährdungsbeurteilung aktualisieren!
Die Infektionsgefährdung durch das Coronavirus stellt auch am Arbeitsplatz eine Gefährdung für die Sicherheit...
Neue DGUV Vorschrift 38 - Bauarbeiten
Seit dem 1. Juli 2020 gültig ist die überarbeitete Fassung der DGUV Vorschrift 38 - Bauarbeiten. Sie...