Home | Schlagworte | Glossar | Ansprechpartner | Anregungen | Dokumente | Suche | Login
Home > Arbeitsschutz > Gefährdungsbeurteilung > Gefährdungen beseitigen > Frage

Gefährdungen beseitigen

Nunmehr sind die Maßnahmen festzulegen, um die erkannten Gefährdungen zu beseitigen.
Haben Sie Maßnahmen festgelegt, mit denen Sie die gesetzten Schutzziele erreichen können?
ACHTUNG! Wer nicht eingeloggt ist, erhält keine Auswertung! Wer die Auswertungsfunktion nutzen will, muss anonym oder personalisiert angemeldet sein (Login | Datenschutz).
Die Festlegung und Verfolgung von Maßnahmen zur Sicherung und Verbesserung der Arbeitsschutzqualität sind das eigentliche Ziel der Gefährdungsbeurteilung.
Treffen Sie nunmehr die notwendigen Maßnahmen, um die festgelegten Gefährdungen zu beseitigen oder zu mindern. Beachten Sie bei der Auswahl der Maßnahmen die nachstehende Reihenfolge:
  • Sichere Technik (z. B. geschlossene Anlagen) geht vor
  • technischen Schutzmaßnahmen (z. B. Absaugeinrichtungen, selbsttätige Abschalteinrichtungen), diese gehen vor
  • organisatorischen Maßnahmen und diese gehen wiederum vor
  • individuellen Schutzmaßnahmen (z. B. persönliche Schutzausrüstung).
Grundsätzlich geht man nach dem TOP-Prinzip vor:
  • Technische Maßnahmen (T) sind zuerst anzuwenden.
  • Ist eine technische Lösung nicht möglich, werden organisatorische Maßnahmen (O) angewendet.
  • Falls weder technische noch organisatorische Maßnahmen greifen, werden persönliche Schutzmaßnahmen (P) erforderlich.
  • Die Reihenfolge ergibt das T-O-P Prinzip.
Bestimmen Sie für die festgelegten Maßnahmen die Prioritäten, Termine und Verantwortlichkeiten.
 Webcode: F104A
Webcode eingeben:  
 
Links / Partner
Aktuelles
Änderungen der Corona-Arbeitsschutzverordnung
Das Bundeskabinett hat am 20. Januar 2021 die
Gefährdungsbeurteilung aktualisieren!
Die Infektionsgefährdung durch das Coronavirus stellt auch am Arbeitsplatz eine Gefährdung für die Sicherheit...
Neue DGUV Vorschrift 38 - Bauarbeiten
Seit dem 1. Juli 2020 gültig ist die überarbeitete Fassung der DGUV Vorschrift 38 - Bauarbeiten. Sie...