Home | Schlagworte | Glossar | Ansprechpartner | Anregungen | Dokumente | Suche | Login
Home > Wasser & Abwasser > Branchentypische Anforderungen > Ölabscheider > Frage

Ölabscheider

Abscheideranlagen für Leichtflüssigkeiten, in der Umgangssprache auch als Öl- oder Benzinabscheider bezeichnet, müssen regelmäßig kontrolliert, gewartet, rechtzeitig entleert und gereinigt werden. Der Betreiber muss ein Betriebstagebuch führen sowie Belege und Prüfberichte sammeln.
Erfüllen sie alle genannten Betreiberpflichten?
ACHTUNG! Wer nicht eingeloggt ist, erhält keine Auswertung! Wer die Auswertungsfunktion nutzen will, muss anonym oder personalisiert angemeldet sein (Login | Datenschutz).
Während früher eine halbjährliche Entleerung obligatorisch war, lassen jetzt immer mehr kommunale Entwässerungssatzungen eine bedarfsgerechte Entleerung zu.

Durch längere Leerungsintervalle lassen sich erhebliche Entsorgungskosten sparen.

Voraussetzung dafür ist, dass eine sachkundige Person (Schulung gemäß DIN 1999) im Betrieb den Abscheider regelmäßig kontrolliert und wartet.
 Webcode: F10187H
Webcode eingeben:  
 
Links / Partner
Aktuelles
Änderungen der Corona-Arbeitsschutzverordnung
Das Bundeskabinett hat am 20. Januar 2021 die
Gefährdungsbeurteilung aktualisieren!
Die Infektionsgefährdung durch das Coronavirus stellt auch am Arbeitsplatz eine Gefährdung für die Sicherheit...
Neue DGUV Vorschrift 38 - Bauarbeiten
Seit dem 1. Juli 2020 gültig ist die überarbeitete Fassung der DGUV Vorschrift 38 - Bauarbeiten. Sie...