Home | Schlagworte | Glossar | Ansprechpartner | Anregungen | Dokumente | Suche | Login
Home > Arbeitsschutz > Branchentypische Anforderungen > Flüssigkeitsstrahler > Frage

Flüssigkeitsstrahler

Flüssigkeitsstrahler sind regelmäßig sicherheitstechnisch zu überprüfen.
Werden ihre Flüssigkeitsstrahler regelmäßig geprüft?
ACHTUNG! Wer nicht eingeloggt ist, erhält keine Auswertung! Wer die Auswertungsfunktion nutzen will, muss anonym oder personalisiert angemeldet sein (Login | Datenschutz).
Der Unternehmer hat dafür zu sorgen, dass Flüssigkeitsstrahler
  • vor der ersten Inbetriebnahme,
  • nach Änderungen oder Instandsetzungen von Teilen der Einrichtung, die die Sicherheit beeinflussen,
  • nach einer Betriebsunterbrechung von mehr als 6 Monaten,
  • mindestens jedoch alle 12 Monate
durch eine befähigte Person auf ihren arbeitssicheren Zustand geprüft werden.
Bei stillgelegten Geräten kann die Prüfung bis zur nächsten Inbetriebnahme ausgesetzt werden.

Die spezielle Rechtsgrundlage hierfür bildet die Nr. 4 im Kapitel 2.33 „Flüssigkeitsstrahler“ der BGR 500 "Betreiben von Arbeitsmitteln" (zukünftig: DGUV Regel 100-500) in Verbindung mit § 14 der BetrSichV als allgemeine Basis.


 Webcode: F10182H
Webcode eingeben:  
 
Links / Partner
Aktuelles
Änderungen der Corona-Arbeitsschutzverordnung
Das Bundeskabinett hat am 20. Januar 2021 die
Gefährdungsbeurteilung aktualisieren!
Die Infektionsgefährdung durch das Coronavirus stellt auch am Arbeitsplatz eine Gefährdung für die Sicherheit...
Neue DGUV Vorschrift 38 - Bauarbeiten
Seit dem 1. Juli 2020 gültig ist die überarbeitete Fassung der DGUV Vorschrift 38 - Bauarbeiten. Sie...